Andy Borg

Gemeinsam stark – seit 30 Jahren!

Von Irene Lustenberger
Danke schön, mehr kann ich nicht sagen!», meinte Andy Borg vor einem Jahr ergriffen. Grund waren die 5,8 Millionen Euro an Spenden, die damals in seiner Spezial-Sendung zusamme…

Artikel lesen

«Francine Jordi? Dazu äussere ich mich nicht!»

Nach seinem Rauswurf beim «Musikantenstadl» spricht Andy Borg (54) erstmals ausführlich und offen über die Jahre als Moderator des «Musikantenstadls». Über seine Enttäuschung, über seine Pläne und übe…

Artikel lesen

So leidet er nach dem «Musikantenstadl»-Aus

Was für ein herber Schlag: Der «Stadl»-Moderator verliert seine geliebte 
Sendung, muss jemand jüngerem Platz machen. Ein Entscheid, den er kaum 
verstehen und verkraften kann.

Vor vier Monaten sch…

Artikel lesen

Kampf um den Stadl

Gibt es den «Musikantenstadl» schon bald nicht mehr? Das befürchtet Andy Borg (54), seit 2006 Moderator der Show. Weil sein Publikum zu alt ist!

Dagegen wehrt er sich und sagt sogar: «Ich bin stolz…

Artikel lesen

«Musikantenstadl» – Schatten über der Jubiläums-Show

Die «Stadl»-Geburtstagsfeier stand unter einem schlechten Stern. Wegen der Katastrophe in Japan wurdedie Show nicht live gesendet – und Gründer Karl Moik schmollte.   Alles war so schön angerichtet fü…

Artikel lesen

«Musikantenstadl» – Auf dem Gipfel der schönen Gefühle

Höher hinaus kann’s kaum mehr gehen. Der erste «Stadl» aus Davos war einfach Spitze.   Viel gewagt – und viel gewonnen: Für die Verantwortlichen der «Stadl»-Premiere in Davos gab es nach der gelungen…

Artikel lesen

Andy Borg – «Dieser Davoser ‹Stadl› wird ein Riesenfest»

Wenn er am 29. Mai zum «Musikantenstadl» ins Prättigau einlädt, freut sich der Moderator auf zwei Dinge: die Schweizer Berge und viel Toblerone- Schoggi. Deshalb macht er vorher noch schnell eine Diät…

Artikel lesen

Andy Borg: “Man wollte mein Liebesglück zerstören”

Intrigen, Neid und Lügen: Der “Musikantenstadl”-Moderator hat schon viel einstecken müssen. Sogar die Liebe zu seiner zweiten Ehefrau Birgit war wegen Verleumdungen in höchster Gefahr.   Jedesmal bevo…

Artikel lesen