Gesundheit

«Booouuuuuoooh!»

Es ist zum Verrücktwerden! Ich schlafe nachts mindestens acht Stunden und bin am Morgen trotzdem müde.» Die Vermutung meines Hausarztes Thomas Schwartz in Richterswil lautet: Schlafapnoe.Ein paar Tage…

Artikel lesen

Darm in Aufruhr!

Auch wenn es sich so anfühlt, Durchfall (Diarrhoe) ist keine Krankheit. Es ist eine Reaktion des Darms, der ­dafür sorgt, dass Krankheits­erreger rasch ausgeschieden werden.

Durchfall kann den Körp…

Artikel lesen

Allergiker können aufatmen

Als die Toggenburgerin Lisette Lutz im Jahr 1817 an Tuberkulose erkrankte, wagte ihr Arzt eine vollkommen neue Behandlung. Er brachte seine Patientin in einem Zimmer direkt über einem Kuhstall unter. …

Artikel lesen

Nachlassende Pumpkraft

Das Herz ist der Motor des Lebens. Es schlägt 60- bis 80-mal pro Minute, also 114 000-mal innerhalb von 24 Stunden. Dabei pumpt das Organ rund 17 000 Liter Blut durch den Körper. Die Arbeit des Herzen…

Artikel lesen

Die versteckte Gefahr

Die Bezeichnung Hauptschlagader trägt die Aorta nicht umsonst: Als grösstes und wichtigstes Blutgefäss mit einem Durchmesser von 1,5 bis 2,5 Zentimeter transportiert sie das Blut vom Herz in den Körpe…

Artikel lesen

Die unterschätzte Drüse

Im Altertum galt der Thymus als Sitz der Seele. Das griechische Wort «thymos» bedeutet so viel wie Lebenskraft oder Mut. Die Medizin konnte die Bedeutung der mysteriösen Drüse, die sich rund sieben Ze…

Artikel lesen

Eiweiss, das beweglich hält

Kollagen ist derzeit im Trend. Es ist das Eiweiss, das unseren Körper zusammenhält, sechs Prozent unseres Körpergewichts ausmacht und der Stoff ist, der für gesunde Knochen, Gelenke, Knorpel, Sehnen, …

Artikel lesen

«Trauer hat kein Ablaufdatum»

Trauer ist eine emotionale Reaktion auf den Verlust von etwas, das uns wichtig ist. Dies kann ein geliebter Mensch, ein Haustier oder der Job sein», sagt Stéphanie Berger vom Trauercafé in Bern. Sie u…

Artikel lesen

Tschüss, ihr rosa Äderchen!

Wenn nicht im eigenen Gesicht, dann haben Sie bestimmt schon bei Mitmenschen ganz feine, netzartige Äderchen im Gesicht bemerkt, die bis hin zu einer flächigen Rötung führen können. Diese Gefässerweit…

Artikel lesen

«Zucker? Wie kann das sein?» 

«Diese Diagnose warf bei mir unzählige Fragen auf. Ich trinke keinen Alkohol, bewege mich täglich draussen oder im Fitnesscenter, esse kaum Süsses und Fettiges, weil mein Magen das nicht gut verträgt,…

Artikel lesen