Gesundheit

Wie stirbt man glücklich?

Wir sprechen viel über den Tod und das Sterben, aber mit unserer Sterblichkeit beschäftigen wir uns nicht», sagt Dr. Jennie Dear, die ihre brustkrebskranke Mutter bis zu deren Tod begleitet hat. «Wir …

Artikel lesen

Warten Sie nicht, bis es zu spät ist!

Es gibt kaum andere Erkrankungen, die mit einem so grossen Tabu behaftet sind, wie Beschwerden im Analbereich. Obwohl genaue Zahlen ­fehlen, geht man davon aus, dass bis zu 20 Prozent der Erwachsenen …

Artikel lesen

Die Krätze ist zurück

Klingt eklig: Krätzmilben, auch Grab- oder Skabiesmilben genannt, sind Spinnentiere, die als Parasiten in der Haut des Menschen leben können. Nein, nicht auf, sondern in der Haut. «Die Krätzmilben gra…

Artikel lesen

Was die Magenschleimhaut reizen kann

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht mindestens einmal in seinem Leben von einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) betroffen ist. Es wird sogar geschätzt, dass in den westlichen Ländern fa…

Artikel lesen

So halten Sie Ihr Bindegewebe elastisch

Dr. Wilhelm Schüssler (1821 bis 1898) war ein engagierter Arzt, der schon im 19.Jahrhundert erkannte, dass unser Stoffwechsel nicht optimal funktioniert, wenn er unter einem Mineralstoffmangel leidet.…

Artikel lesen

Erkältungskiller aus der Küche

Draussen wird es kälter, drinnen herrschen trockene Heizungsluft und oftmals überhöhte Temperaturen. Ein unangenehmer, herausfordernder Spagat für unsere Abwehrkräfte. Haatschi! Doch keine Bange: Um e…

Artikel lesen

Weniger Angst, mehr Lebensqualität

Die Betreuung von sterbenden Menschen muss schwer auf der Seele lasten. So zumindest stellt man sich den Alltag auf einer Palliativ-Station vor. Monica C. Fliedner, Co-Leiterin des Universitären Zentr…

Artikel lesen

Dicker Bauch als Krankmacher

Sportlich sehen sie nicht gerade aus, die dicken Bäuche. Zu allem Überfluss können sie auch noch gefährlich werden. Denn Bauchfett produziert, im Gegensatz zu den Polstern an anderen Körperstellen, St…

Artikel lesen

Leben mit einem Kunstgelenk

Rund 17000 Hüft- und 13000 Kniegelenke werden in der Schweiz jährlich eingesetzt. Verläuft der Eingriff problemlos, folgt eine Aufbauphase mit Physiotherapie. Wichtig für die Mobilität ist, dass sich …

Artikel lesen

Wenn die Fettzellen entgleisen

Meistens beginnt es in der Pubertät. Die Figur wird weiblicher, Hüfte, Gesäss und Oberschenkel ausgeprägter, die Unterschenkel und die Füsse schwellen an – und das hört manchmal nicht mehr auf. «Ich d…

Artikel lesen