Andy Borg: “Man wollte mein Liebesglück zerstören”

Intrigen, Neid und Lügen: Der “Musikantenstadl”-Moderator hat schon viel einstecken müssen. Sogar die Liebe zu seiner zweiten Ehefrau Birgit war wegen Verleumdungen in höchster Gefahr.
 
Jedesmal bevor der quirlige “Musikantenstadl”-Chef bei einer Live-Sendung vor das Publikum tritt, holt sich Andy Borg (49) bei seiner Frau Birgit “ein Busserl” ab. “Das hat bei uns Tradition. Mit dieser Geste zeigt mir Birgit, dass sie ganz nah bei mir ist”, erklärte der Sänger und Entertainer der GlücksPost.
 
Seit 1993 kennen sich Andy und seine Ehefrau. Der TV-Entertainer: “Seit sehr vielen Jahren bin ich glücklich, seit einigen Jahren bin ich sehr glücklich.”
 
Den gesamten Text können Sie in Ausgabe 03/2010 vom 21. Januar nachlesen.