Rüdiger Sturm, Autor auf GlücksPost

«Mit Entscheidungen tue ich mich schwer»

Wenn es um Verbrechen geht, klopfen die Filmemacher gerne bei Roeland Wiesnekker (54) an: Der in Zürich lebende Schweizer mit niederländischen Wurzeln taucht oft in entsprechenden Formaten auf, sei es…

Artikel lesen

«So viel Kraft schöpfe ich aus meiner Familie»

Anfang November 1989 erlebte Anja Kling fünf Tage, die sich wie «fünf grauenhafte Monate anfühlten». Die ­damals 19-jährige DDR-Bürgerin war mit ihrer Schwester Gerit in einer «spontanen Nacht-und-Neb…

Artikel lesen

«Um mich zu schützen, musste ich stark werden»

Das jugendliche Aussehen, das gar nicht zu ihren 43 Jahren passen will, täuscht. Ebenso die mädchenhafte Stimme: Laetitia Casta ist eine Frau mit ganz klaren Ansichten und starker Durchsetzungsfähigke…

Artikel lesen

«Mit dem zweiten Kind ein bisschen mehr Hoffnung»

Prägende Umwälzungen brachte das letzte Jahr für Max Simonischek mit sich – und das betraf nicht nur die Coronakrise, sondern vor allem auch die Geburt seines Sohnes. Dabei kann der 38-Jährige, der je…

Artikel lesen

«Gelassen? In meinem Leben war  ich das noch nie!»

Zwei Welten, die aufeinanderprallen: Senta Berger (79) kann es in ihrem neuen Film «Martha und Tommy» nicht lassen, sich ins Leben der Nachbarn einzumischen. Sie spürt, dass beim Studenten und seinem …

Artikel lesen

«Innere Ruhe ist das Schönste auf der Welt»

Schwierige Coronazeit? Sicherlich – aber David Garrett (40) ist trotzdem voller Frohsinn! Beruflich freut er sich über sein neues Album «Alive – My Soundtrack». Und privat ist er schwer verliebt! In s…

Artikel lesen

«Ich war in Schockstarre»

Selbst eine so positiv denkende Künstlerin wie Beatrice Egli musste die Erschütterung über die Pandemie erst mal überwinden. Jetzt aber schickt die 32-Jährige mit ihrem am 14. August erscheinenden Dop…

Artikel lesen

Zwischen grosser Dankbarkeit und Ungeduld

Für Überraschungen war Iris Berben in ihrer Karriere immer gut. Und so dürfen es auch zu ihrem 70. Geburtstag zwei besondere Rollen sein, die das TV beschert: Im Thriller «Nicht tot zu kriegen» verkör…

Artikel lesen

«Die Neugier aufs Leben verdanke ich meinen Kindern»

Immer fleissig: Kürzlich hat Til Schweiger (55) die Fortsetzung von «Klassentreffen 1.0» abgedreht, war für «Die Hochzeit» (ab 23. 1. im Kino) als Schauspieler und Regisseur im Einsatz. «Nur» vor der …

Artikel lesen

Mein Leben, meine Gefühle

Seine Erfolge mit den TV-Serien «Knight Rider» und «Baywatch» machten ihn zum Weltstar. Speziell im deutschsprachigen Raum startete David Hasselhoff auch als Sänger durch, landete 1989 mit «Looking fo…

Artikel lesen