“Filmografieren” hält den perfekten Moment fest

Beim Fotografieren besteht eine der Hauptherausforderungen darin, den “magischen Moment” zu erwischen, in dem die Bildkomposition perfekt ist.

Bei Fotos mit mehreren abgebildeten Personen ist dieser magische Moment dann gegeben, wenn alle zusammen einigermassen präsentabel aussehen, also nicht die Augen zusammengekniffen haben, am Gähnen sind oder unvorteilhaft dreinschauen. Wenn man statt fotografieren einfach filmen würde, dann wäre dieser eine Moment sicherlich irgendwo auf dem Film vorhanden. Ihn anzusteuern und als Standbild zu isolieren ist jedoch nicht ganz einfach.

Doch zum Glück gibt es auch dafür eine App. Wenn Sie  «BurstHD» (2 Franken, für iPhone und iPad) statt der “normalen” Foto-Anwendung verwenden, dann schiesst dieses nicht bloss ein einziges Foto, sondern mindestens 10 Bilder pro Sekunde in hoher Qualität, aus denen dann das beste ausgesucht werden kann (das gilt für das iPhone 4, neuere Modelle schaffen in höchster Auflösung bis zu 30 Bilder pro Sekunde).

Unter dieser grossen Menge sollte sich wohl ein Bild finden lassen, das allen gefällt. Die Auswahl ist ganz einfach: direkt anschliessend ans Knipsen können nach Antippen des Symbols unten rechts die passenden Bilder markiert und ins Album exportiert werden (also dorthin, wo auch die auf normalem Weg geschossenen Fotos landen). Die unbrauchbaren hunderten von Bildern lassen sich anschliessend mit Antippen des Papierkorbsymbols in der App löschen. Dies solle man periodisch tun, um Speicherplatz freizuschaufeln.