Nachts sind alle Displays zu blau

Frage: Wenn ich nachts auf dem Handy lese, leuchtet mir der Bildschirm trotz niedrigster Helligkeitseinstellung immer noch viel zu stark. Gibt es einen Filter, den man drauflegen kann?

Frau H. per E-Mail

In der Tat lässt sich ein Filter über den Bildschirm legen. Allerdings nicht als Folie, sondern mittels App.

Für Android-Handys gibt es «Nachtmodus» (in der Pro-Version für Fr. 2.70). Diese App bietet die Einstellmöglichkeiten «Hell», «Mittel», «Dunkel», «Ultra Dunkel». Und dies zeitgesteuert, sodass sich dieVerdunkelung nur nachts zeigt und Sie tagsüber trotzdem eine strahlende Anzeige haben.

Sowieso ist das Licht eines Handydisplays viel zu bläulich, und das bewirkt, dass wir nachts nicht müde werden. In neueren iPhones kann die Funktion «Night Shift» den Bildschirm auf Wunsch gelblicher einfärben.

Sie verbirgt sich hier: Einstellungen  Anzeige & Helligkeit  Night Shift antippen, danach lässt sich die Funktion einschalten und wählen, von wann bis wann sie jeweils automatisch in Kraft sein soll. Weiter unten kann sie auch einmalig manuell bis zum nächsten Morgen aktiviert werden.