Hat eine solche Liebe eine Chance?

Wo Licht ist, ist auch Schatten: Während das Schlager-Schätzchen und der Rocker ihre Liebe ohne Scheu aller Welt zeigen, halten sich die verlassenen Ehepartner still und traurig im Hintergrund. Darf man sich unbeschwert mit dem Traumpaar freuen? Oder bleibt da ein schaler Beigeschmack?

 

Wo immer sie sich zusammen zeigen, demonstrieren «Fränzi» und «Flöru», das neu verliebte Schweizer Traumpaar, das grosse Glück. Im Fernsehen bei «glanz&gloria», beim Chateaubriand-Essen in der «Blüemlisalp» Beatenberg BE und in den Medien.

Aber drehen wir das Zeitrad ein bisschen zurück. «Du hesch e Träne i dine Ouge» beweinen Francine Jordi und Florian Ast gemeinsam im Song «Träne» verloren gegangene Gefühle. Das war 2002. Jetzt würde ein Liebeslied der beiden bestimmt wunderbar und echt klingen. Denn seit kurzem sind das 34-jährige Volksmusik-Schätzchen und der 36-jährige Rockbarde ein Paar, das öffentlich kundtat, dass es nun zusammengehört.

Zurück bleiben zwei Menschen, die sich nie in die Öffentlichkeit gedrängt haben. Und würde man genauer hinsehen – man sähe bestimmt die eine oder andere Träne in ihren Augen.

 

Da ist einmal Esther Ast (36), Kosmetikerin aus Sarnen OW, im Sommer 2003 mit Flöru in den Ehestand getreten. Und dann natürlich Rad-Idol Tony Rominger (50), seit 2009 mit Francine verheiratet. Noch Anfang April hatte Francine in einem Interview mit der «Schweizer Illustrierten» über ihren Ehemann gesprochen. Es ging um ihren neuen Hund Theo, der nach dem Tod von Labrador Pego ihr Leben teilt: «Für Tony und mich war klar, dass wir wieder einen Hund wollen.» Dabei hat während dieser Aussage die Liebe zu Florian bereits bestanden – seit Februar; während CD-Aufnahmen seien sie sich nähergekommen.

 

Immerhin und fair: Esther und Rominger sind zwei Wochen vor der öffentlichen Liebes-Verkündung von ihren Partnern informiert worden. Esther möchte lieber nicht darüber sprechen, sagt aber am Telefon mit der GlücksPost, sie sei sehr traurig über das Ende ihrer Ehe.Essei für sie ein grosser Schock gewesen, und sie müsse die Situation jetzt zuerst verarbeiten. Tony soll, laut Freunden, am Boden zerstört sein. Über das Ende seiner Ehe mit Francine gibt es von ihm keinen Kommentar.

Für Tonys Ex-Frau Brigitte (40), die seit der Scheidung mit den Kindern in Monaco lebt und wieder glücklich verheiratet ist, ist das Aus für Tony und Francine «sehr traurig», wie sie der GlücksPost am Telefon sagte. «Für mich und die Kinder kam diese Trennung aus dem Nichts. Ich kenne Francine zwar nicht persönlich, aber es ist irgendwie nicht verwunderlich.»

 

Jetzt, im Nachhinein betrachtet, scheint Tonys und Francines Ehe, die im Mai 2009 geschlossen wurde, unter einem schlechten Stern gestanden zu sein:

  • Tony ist 16 Jahre älter als Francine und wünscht sich keine Kinder mehr.
  • Tonys Kinder aus erster Ehe, Rahel (22) und Robin (17), waren nicht zur Hochzeit eingeladen. «Sie litten sehr darunter», erzählte seine Ex-Frau Brigitte damals der GlücksPost. «Denn sie lieben und ehren ihren Vater sehr.»
  • Stattdessen brachte Hund Pego dem Brautpaar die Ringe, die in seinem Blumenhalsband steckten. Vor Monaten kam Pego unter mysteriösen Umständen ums Leben. Er sei, sagte Francine, zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen.
  • Francine war oft unterwegs zu Auftritten, Tony hatte sein eigenes Business.
  • Sie stand im Rampenlicht, er liebte die Diskretion.

FRANCINE UND FLORIAN – HAT DIESE LIEBE EINE CHANCE?

Das spricht dafür:

  • Fränzi und Flöru sind im gleichen Alter.
  • Beide sind im Musikgeschäft tätig und wissen, was auf sie zukommt. TV- und Medien-Termine, Platten-Aufnahmen, Auftritte, Reisen – dadurch werden sie öfter getrennt sein. Weil sie das längst gewöhnt sind, werden beide damit umgehen können.
  • Gemeinsamen Kindern steht nichts im Wege.

 

Das spricht dagegen:

  • Florian Ast, ein vor Ideen sprudelnder, begnadeter Songschreiber und Arrangeur, ist ein sehr emotionaler Typ. Er kann sich schnell für etwas begeistern. Und bald auch wieder das Interesse daran verlieren. Diverse Management- Wechsel in seinen Karrierejahren sprechen eine deutliche Sprache.
  • Auch in der Liebe ist der sympathische Berner aus Krailigen leicht entflammbar. Das war schon 2009 der Fall, als er für«MusicStar»-Siegerin Katharina «Kät» Michel eine CD produzierte. Die beiden seien sich in Mallorca sehr, sehr nahe gekommen, hiess es. Und Ast, der sich erklären musste, schrammte haarscharf an einer Trennung von seiner Frau Esther vorbei.

 

Flöru gilt im Musikgeschäft als gewieftes Schlitzohr. Anfang dieses Jahres unterzeichneten Florian Ast und Francine Jordi auf dem Weissfluhjoch hoch über Davos den Vertrag zur Veröffentlichung eines Duett-Albums, das diesen Herbst erscheinen soll. Das gab die gewünschten Schlagzeilen. Und entzündete möglicherweise den Funken zur neuen Liebe. Wie nahe sich die beiden schon kurze Zeit danach gekommen sein könnten, zeigte ein «Blick»-Leserfoto – Francine und Florian in vertrauter Kuschelstellung bei einem Konzert von David Hasselhoff am 12. Februar in Sursee LU. Florian Ast und Francine Jordi sind sich bei den Aufnahmen zu ihrer neuen Duett-Platte nähergekommen. Aufgrund des Wirbels um ihr neues Glück überlegen sich die beiden jedoch, das Album gar nie zu veröffentlichen. Das wird die verlassenen Ehepartner wohl kaum trösten. Esther Asts Trost ist der gemeinsame Hund Paul. Tony Rominger kann sich in den nächsten Wochen mit seinen Aufgaben bei Tour de Suisse und Tour de France ablenken. Und die Frischverliebten? Eine gemeinsame Wohnung haben sie noch nicht. Francine Jordi wohnt derzeit bei ihrer Schwester Nicole, Florian Ast im Hotel und bei Freunden.

  1. Gast - 15. June 2011, 20:03

    Ja, genau so sehe ich es auch mit den Tränen!m