Hier schwitzt es sich prächtig

Sauna ist nicht gleich Sauna. Es gibt rustikale, winzige und solche mit einer fantastischen Aussicht. Von Letzteren bin ich ein grosser Fan.

Im Winter mag ich es hell, darum bevorzuge ich Saunas mit grossen Fenstern und Blick in die Natur. Im Garten des Parkhotel Bellevue in Adelboden und in dem des In Lain Hotels Cadonua in Brial im Engadin ist das der Fall. Dort schlurft der Gast mit Badelatschen durch den Schnee und wird danach mit einem wundervollen Bergpanorama verwöhnt. Auch hier sauniert es sich grandios:

Die Felsensauna im Hotel Castell in Zuoz GR steht auf einer Holzplattform gleich beim „Reflecting Pool“ am Fuss des Krafthügels Chastlatsch. Wer Zweisamkeit sucht, kann die romantische Sauna exklusiv für sich mieten.

Als ich kürzlich Tanja Frieden im Deltapark Vitalresort in Thun BE besuchte, sie hat dort ihr Büro, hat mich die Ex-Olympiasiegerin auf die drei individuell gestalteten Private Spa Suiten des Hotels aufmerksam gemacht. Die Asia Lagoon, die African Lodge und das Swiss Chalet kann man ab zwei Personen mieten und die Sauna, die Dampfbäder und die Ruhezonen ganz alleine nutzen. Falls man etwas weniger Geld ausgeben möchte, dann bietet sich die Saunalandschaft an, die auch Tagesgästen offensteht.

Im Hotel Waldhaus im Bündner Flims hat man die Qual der Wahl: Die Erdsauna draussen beim Naturteich ist ein ebenso verführerischer Ort, wie die finnische Sauna im Glaspavillon von dem man einen grandiosen Blick auf die umliegende Bergwelt hat.

Wer es originell mag, sauniert in einer Gondel, die die beiden Designern Toni Egger und Felix Tarantik konzipiert haben. Zusammen mit dem Schweizer Unternehmen Küng Sauna haben sie Saunagondeln entwickelt, die etwa im Hotel Firefly in Zermatt, in der Lenk Lodge im Simmental und im Badrutt’s Palace in St. Moritz stehen.

Ausser Konkurrenz läuft das erste Saunaboot der Schweiz, das über den Vierwaldstättersee schippert. Bis zu sechs Personen können darauf schwitzen oder durch die Panoramafenster schauen bzw. auf der Sonnenterrasse die Berge bestaunen.