Zazou Mall: «Ich träume von einer Weltkarriere»

Liebe und Familie stehen für die Zürcherin zurzeit nicht an erster Stelle. Sie glaubt ganz fest an sich und will bei “Deutschland sucht den Superstar” gewinnen.

 
Ein kleines Mädchen steht vor dem Spiegel, hält als Mikrofon eine Bürste in der Hand und singt aus voller Kehle: An solche Szenen erinnert sich Zazou Mall (26) bestens. “Schon als Kind träumte ich davon, vor ganz vielen Menschen zu singen“, erzählt sie. Dieser Traum hat sich nun erfüllt: Bei “Deutschland sucht den Superstar” schaffte sie es in die Top 10 und begeisterte die Zuschauer in der ersten Motto-Show letzten Samstag. “Ich geniesse jeden Moment, habe eine der besten Zeiten meines Lebens”, sagt sie. “Ich bin eine eher ruhige Person, auf der Bühne aber werde ich ein anderer Mensch, kann mich austoben.”
 
Zazou ist die einzige Schweizerin, die noch im Rennen ist. Sie lebt mit ihrer Schwester Zena (19) und ihrer Mutter in Zürich. Die Eltern sind getrennt. Zazou macht das Handelsdiplom und arbeitet als Dessous-Verkäuferin und Tanzlehrerin. «Das Talent habe ich wohl von meiner Mutter, die früher auch getanzt hat und Gesangslehrerin ist.» Ihr Papa lehrt Saxofon. «Meine Familie ist sehr stolz auf mich.»
 
Zeit für sie hat sie momentan nicht: Mit den anderen Kandidaten ist Zazou in eine Villa in Köln gezogen. Tag für Tag wird geübt, damit die Auftritte am Samstag (20.15 Uhr, RTL) perfekt werden. «Es ist anstrengend, man ist müde, hat Kopfschmerzen – aber es ist toll», sagt sie. Zickenkrieg unter den verbleibenden Mädchen gebe es nicht. Und wer gefällt ihr von den Jungs am besten? Schliesslich ist sie Single. «Schwer zu sagen. Sie sind aber eh zu jung für mich – das wissen sie. Sie flirten aber trotzdem», sagt sie lachend. Zurzeit stehe die Liebe jedoch nicht an erster Stelle. «Ich möchte später unbedingt eine Familie, will aber auch Karriere machen. Ich denke, jetzt ist die Zeit dazu. Mein Traum ist es, auf der ganzen Welt erfolgreich zu sein. » Dafür will sie kämpfen und gibt bei «Deutschland sucht den Superstar» das Beste. «Ich glaube fest an mich, wusste innerlich immer, dass ich gut bin und es schaffen kann. Und natürlich fände ich es toll, wenn die Schweiz mich unterstützt und am Samstag für mich anruft!»

  1. Gast - 20. March 2011, 18:45

    du Zazou bist die beste schweizerin... ich binn auch eine schweizerin, aber nicht in Zürich sondern in St.Gallen. Mach witer so... los eifach nöd uf de diter :-)