Paola Felix – Der schwere Weg zurück ins Leben ohne ihren Mann

An einer berührenden Abschiedsfeier in ihrer gemeinsamen Heimat St. Gallen musste sie ihrem geliebten Kurt für immer Adieu sagen. Jetztmussdie Witwe allein aus dem Tal der Tränen in den Alltag zurückfinden. Ein Schicksal, das viele Frauen mit ihr teilen.
 
Sie ist stark, wirkt gefasst und hält die Tränen zurück – und trotzdem ist Paola (62) der Schmerz in jedem Blick anzusehen: die tiefe Trauer um ihren Ehemann Kurt Felix (†71). Im engsten Kreis hatte sie von der Liebe ihres Lebens Abschied genommen, und bei der öffentlichen Gedenkfeier in St. Gallen noch einmal mit all seinen Freunden und Weggefährten.

Kurt und Paola Felix – das war ein Traumpaar, zwei Menschen, die nur zusammen komplett erschienen. «Er ist für mich der beste Mann, den es auf dieser Welt gibt», sagte sie 2011. Und er war es seit über 30 Jahren. 1979 flirtete der TV-Mann mit der jungen Sängerin Paola: «Fräulein del Medico, wir sollten heiraten.» Ein Jahr später schwörten sie sich tatsächlich ewige Liebe. Jetzt hat der Tod sie geschieden, neun Jahre, nachdem er erstmals die Diagnose Krebs erhalten hatte. Es war damals ein Schock für beide. «Er tat mir so leid», meinte Paola kurz danach. «Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich ihm am liebsten alles abgenommen – die Krankheit, die Operation, alles.» Das war ihr unmöglich, doch sie konnte für ihn da sein, und das war sie jederzeit. «Nur dank ihr habe ich so lange überlebt», erklärte er wenige Wochen vor seinem Tod. «Sie hat mir enorme Kraft gegeben.»
 
Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe 23/2012 vom 07. Juni 2012.
 

  1. Gast - 16. July 2012, 18:42

    ich denke es liegt natürlich daran,das Paola und Kurt Felix,Personen waren und sind,die im Öffentlichen Leben stehen,die Nation möchte über die Promis unterrichtet sein,sicher hat jeder sein eigenes Schicksal,aber ich sage auch,wen es einfach gar nicht interessiert,einfach diese Zeitungen,die darüber berichten nicht kaufen,ist doch ganz einfach,ich mag die Beiden und hoffe sehr,das Paola bald wieder Freude am Leben hat... Gruss Ilona

  2. Gast - 1. July 2012, 9:22

    hallo ich denke nicht,das diese schlagzeilen ein tra tra sind !Die beiden waren nun mal Personen in der Öffentlichkeit,bekannt durch das Fernsehen,da wird eben darüber berichtet,das mag den Einen gefallen,den Anderen wieder nicht-ein Fakt bleibt,das Jeder der schon einen lieben Menschen verloren hat zunächst mit der Trauer fertig werden muss,manche tragen diese Last allein,andere wollen Unterstützung,wenn Sie solche Artikel nicht interessieren,dann kaufen Sie doch diese Zeitungen gar nicht erst

  3. Gast - 12. June 2012, 5:29

    Andere Leute sind auch sehr viele Jahre zusammen verheiratet, danach stirbt einer davon da macht aber niemand ein solches tra tra darüber.