Ein Abschied in aller Stille

Eine legendäre Stimme ist verstummt: Nach kurzer, schwerer Krankheit ist die Radio-Moderatorin und Schauspielerin nur wenige Tage nach ihrem 90. Geburtstag gestorben.

Kurz vor dem Jahreswechsel habe ich Elisabeth Schnell (†) noch für die GlücksPost in ihrem Feriendomizil in Lauenen im Berner Oberland besucht. Wenige Wochen danach stiess ich mit ihr im Zunfthaus zur Schmiden in Zürich auf weitere schöne Lebensjahre an.

Die Jubilarin genoss das Überraschungsfest, das ihre langjährige Weggefährtin Ursula Stacher (76) einen Tag vor ihrem 90. Geburtstag für sie auf die Beine gestellt hatte, und freute sich über das Wiedersehen mit vielen lieben Menschen. «Es war wie eine Klassenzusammenkunft, und alle, die dabei gewesen sind, tragen ein schönes Erinnerungsbild von Elisabeth im Herzen», erzählt Ursula Stacher. Das mache sie glücklich.

Als besonderes Geschenk überreichte sie ihrer Freundin zudem eine DVD mit den wichtigsten Stationen aus ihrem Leben. Über zwei Jahre hatte sie dafür viel Interessantes über die populäre Radiofrau mit der unverkennbaren Stimme zusammengetragen.

Den gesamten Text lesen Sie in der aktuellen GlücksPost!

Erhältlich an Ihrem Kiosk oder auf dem iPad.

Den gesamten Text lesen Sie in der aktuellen GlücksPost!