«Auf die eigene Familie kann ich mich verlassen!»

Er ist zufrieden mit seinem Leben – und froh, dass er Menschen um sich hat, auf die er zählen kann. Aus Dankbarkeit geht der Unternehmer auch jeden Sonntag in die Kirche.

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön», heisst es in einem Volkslied. Bei hohem Wellengang auf dem Lac Léman ist sie auch abenteuerlich. Aber kein Problem für den Kapitän am Steuer: Denn Hans «Hausi» Leutenegger (78) hat in seinem turbulenten Leben schon ganz andere Klippen umschifft.

«D’Ihr sid doch de Hausi!», spricht ihn am Hafen eine Dame an. Eine Szene, wie man sie immer wieder erlebt, wenn man mit dem erfolgreichen Unternehmer unterwegs ist. Dieser macht freudestrahlend rechtsumkehrt, geht schnurstracks zurück zu seinem neuen Motorboot, holt von dort seine Autobiographie und schenkt sie der Dame spontan.

Klar, dass auch noch ein gemeinsames Foto gemacht werden muss. Dann sagt sie den Satz, der die GlücksPost überhaupt nicht erstaunt: «Wer als Schweizer den Hausi Leutenegger nicht kennt, der ist kein richtiger Schweizer!» Das spricht für den Mann.

Den gesamten Text lesen Sie in der aktuellen GlücksPost!

Erhältlich an Ihrem Kiosk oder auf dem iPad. Oder hier ab dem 15. August 2018.

Den gesamten Text lesen Sie in der aktuellen GlücksPost!