Gratis-Styling für GlücksPost-Leserinnen: «Ich fühle mich sehr wohl»

Passt der Haarschnitt nicht? Haben Sie Probleme mit Ihrem Make-up? Sind Sie unsicher bei der Wahl Ihrer Kleider? GlücksPost-Leserin Lydia Camenzind suchte bei unseren Experten Rat und wünschte sich eine Optimierung des Gesamt-Erscheinungsbildes.

Name: Lydia Camenzind (31)
Wohnort: Illgau SZ
Grösse: 168 cm
Kleidergrösse: 42/44
Ihr Wunsch: Als Mami von drei Kindern trägt sie aus praktischen Gründen meistens Jeans. Sie wünscht sich deshalb einen etwas schickeren Look.

Gratis: Lust auf ein neues Styling?

Infos hier im PDF zum Herunterladen:

Anmeldung Vorher-Nachher 2017

JOERGS EXPERTEN-TIPP

Die Augenbrauen von Lydia Camenzind sind von Natur aus eher breit und wild wuchernd. Eine Unfallnarbe teilt ihre rechte Braue in zwei abgetrennte Partien. Zum Auffüllen von Härchen-Lücken bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Die gängigste ist das Nachmalen mit einem Augenbrauenstift. Der Nachteil: Augenbrauenstifte haben einen relativ hohen Fettanteil und zerlaufen deshalb rasch beim Schwitzen. Eine optimalere Variante ist ein Augenbrauenpuder. Mit einem feinen abgeschrägten Pinselchen applizieren Sie den Puder in die Lücken. So erreichen Sie einen natürlichen Look, der nie aufgesetzt wirkt. Gerade bei Narben oder fast nicht mehr vorhandenen Augenbrauen empfiehlt sich auch ein Permanent-Make-up. Beim sogenannten Microblading werden die Härchen mit Hilfe einer feinen Klinge und Pigmentierfarbe dauerhaft in die Haut gestochen. Der Effekt hält dann bis zu 10 Jahre lang und sieht bei fachgerechter Ausführung wie echt aus.