Lena träumt von Olympia


Sie trainiert auf Bergwiesen und steinigen Pfaden. Und sie träumt von Olympia. Am UBS KIDS CUP holt Lena Scherrer erste Lorbeeren.

Einen Sportplatz gibt es nicht in St. Antönien. Dafür ist das 300-Seelen-Dorf im Bündner Prättigau von herrlichen Blumenwiesen umgeben, die sich genau so gut zum Trainieren eignen. Lena Scherrer, 8, kennt ihre Strecke: runter zum Bach, dann hinauf zum Strommasten und wieder zurück. Um den Sprint zu üben hat ihr Vater hinten im Partnunertal eine Schotterstrecke gefunden. «Dr Ätti chund super druus bim Sport», sagt Lena. «Är isch miin Trainer.» Sie hat Talent. Darum begann sie, an Wettkämpfen teilzunehmen. «Am Anfang hat es nicht fürs Podest gereicht», erzählt Lena. «Doch dann habe ich viel geübt und immer wieder teilgenommen, und plötzlich hats geklappt mit der Medaille. An der regionalen Ausscheidung des UBS Kids Cup in Jenaz wurde sie Erste ihres Jahrgangs. Und sie träumt von mehr: «Vielleicht reicht es ja einmal für das grosse Finale in den Zürcher Letzigrund», sagt sie. «Das ställ ich mir uuh cool vor.» Und noch einen Traum hat Lena: «Ich will einmal an die olympischen Spiele!»

Die Stars von morgen

Der UBS Kids Cup ist das erfolgreichste Nachwuchs-Projekt des Schweizer Sports. 136?396 Jugendliche von 7 bis 15 Jahren massen sich letztes Jahr in Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Auch diesen Sommer treten die jungen Athleten an. Von lokalen Ausscheidungen über Kantonsfinals gehts an den Schweizer Final am 26. August im Letzigrund, Zürich. www.ubs-kidscup.ch